Hühner



Hintergrund

Bevor wir den entscheidenden Schritt machten, unseren Hof in einen Lebenshof zu verwandeln, hielten wir 2000 Bio-Legehennen. Diese Hennen erlebten das, was in der Industrie leider üblich ist: Nach einem Jahr wurden sie ersetzt, um Platz für jüngere, produktivere Tiere zu machen. Diese Praxis, die Tiere als austauschbare Produktionsmittel zu behandeln, widerstrebte uns zutiefst. Wir wünschten uns, unseren Tieren ein Leben zu ermöglichen, das von Würde und Respekt geprägt ist – ein Leben, das ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt.

So fassten wir den mutigen Entschluss, uns von der industriellen Hühnerhaltung zu verabschieden und einen Lebenshof zu gründen. Ab Juli 2022 begannen wir, für unsere Hühner neue Lebensplätze zu suchen. Unser Ziel war es, eine kleinere Gruppe von Hühnern zu behalten, um ihnen ein Leben in artgerechter Haltung und mit individueller Betreuung bieten zu können. Doch schon bald mussten wir erkennen, dass selbst diese reduzierte Anzahl an Tieren noch zu hoch war, um jedem einzelnen Huhn gerecht zu werden. Trotz aller Bemühungen waren sozialer Stress und gesundheitliche Probleme immer noch präsent, was uns zu der Entscheidung führte, die Anzahl unserer gefiederten Bewohner weiter zu reduzieren.

Im Frühjahr/Sommer 2023 wird es soweit sein: Unsere verbliebenen Hühner und Hähne werden in ein neues Zuhause umziehen, das noch besser auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Dieser Schritt ist ein weiteres Zeichen unserer Hingabe, ein Umfeld zu schaffen, in dem unsere Tiere nicht nur leben, sondern wirklich glücklich sein können. Es ist unser Versprechen an sie und an uns selbst, einen Weg der Achtsamkeit und des Mitgefühls zu beschreiten – für eine Welt, in der das Wohl jedes Lebewesens zählt.

Patenschaften für die verbleibenden Hühner und Hähne

Wir sind sehr dankbar für jede finanzielle Unterstützung oder für die Übernahme einer Patenschaft eines Huhns!

Eine Patenschaft ist ab 30.- Franken im Monat möglich. Als Dank erhältst du eine persönliche Urkunde deines Huhns!

Vollpatenschaft

Created with Sketch.

 

Eine Vollpatenschaft finanziert den vollen Lebensunterhalt deines Patentieres (Mindestdauer 12 Monate). Durch die Vollpatenschaft sicherst du den Lebensunterhalt deines Patentieres. Der Lebensunterhalt umfasst Kosten für Futter, Betreuung, Stallungen, Einstreu, Zaunmaterial, Tierarzt usw. 

Aufgrund unserer Erfahrung haben wir die monatlichen Unterhaltskosten für jede Tierart geschätzt und die Beiträge für eine Vollpatenschaft wie folgt festgelegt:

  • Schwein: 150 Franken pro Monat
  • Schaf: 100 Franken pro Monat
  • Kuh/Ochse: 250 Franken pro Monat
  • Huhn/Hahn: 30 Franken pro Monat


Als Vollpate/Vollpatin....

 

  • Erhältst du eine persönliche Urkunde mit einem Foto von deinem auserwählten Tier und sein dazugehöriges Porträt.  
  • Darfst du das Tier besuchen kommen, so oft du möchtest. 
  • Kannst du dich auf das jährliche Paten und Patinnen-Fest freuen!
  • Erhältst du regelmässig ein exklusives Foto deines Patentieres (nur bei Kühen, Schafen & Schweinen) aus seinem Alltag mit persönlicher Widmung.
  • Als Vollpatin oder -pate eines Huhns oder Hahns hast du zudem die Möglichkeit Eier gratis abzuholen in unserem Hoflädeli oder du kannst diese spenden. 

Teilpatenschaft

Created with Sketch.

Bei einer Teilpatenschaft bestimmst du den monatlichen Betrag, mit dem du dein Patentier unterstützen möchtest. Eine Teilpatenschaft ist ab 20 Franken pro Monat für jede Tierart möglich (Mindestdauer 12 Monate). Durch die Teilpatenschaft sicherst du zusammen mit anderen Teilpaten den Lebensunterhalt deines Patentieres. Der Lebensunterhalt umfasst Kosten für Futter, Betreuung, Stallungen, Einstreu, Zaunmaterial, Tierarzt usw.

Als Teilpate/Teilpatin....

  • Erhältst du eine persönliche Urkunde mit einem Foto von deinem auserwählten Tier und sein dazugehöriges Porträt. 
  • Darfst du das Tier besuchen kommen, so oft du möchtest.
  • Kannst du dich auf das jährliche Paten und Patinnen-Fest freuen!

Einmalige Spende

Created with Sketch.

Gerne darfst du unsere Tiere auch mit einer einmaligen Spende unterstützen. Wir freuen uns von Herzen über jede Art von Zuwendung, damit möglichst viele Tiere auf dem Lebenshof einfach Tier sein dürfen, ohne dass sie uns Menschen nützen müssen. 

Bankkonto:

  • UBS, Hauptgasse 5, 3294 Büren an der Aare, BIC/SWIFT UBSWCHZH80A
  • IBAN: CH65 0027 2272 1335 6701 U
  • Zu Gunsten Naturhof Waltwil4, Thomas Reinhard, Waltwil 4, 3251 Wengi bei Büren 


Paypal:

Du möchtest eine Patenschaft?